loop
Zweijähriges Berufskolleg (vollschulische Berufsausbildung)

Zweijähriges Berufskolleg für Umweltschutztechnische AssistentInnen – 2BKU

UTA

Zielsetzung

Berufsausbildung (vollschulisch)
Fachhochschulreife mit Zusatzunterricht

Zur Online-Anmeldung
Seiteninhalte
    Überblick
    Voraussetzungen
    • Fachschulreife oder
    • Realschulabschluss oder
    • Gemeinschaftsschule (M-Niveau (Abschluss), E-Niveau (Versetzung Oberstufe)) oder
    • Versetzungszeugnis in die Klasse 10 eines Gymnasiums des 8-jährigen Bildungsganges oder
    • Versetzungszeugnis in die Klasse 11 eines Gymnasiums des 9-jährigen Bildungsganges oder
    • der Nachweis eines dem Realschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes
    Umweltschutztechnische AssistentInnen – UTA

    Inhalte und Schwerpunkte

    Umweltthemen begleiten uns heutzutage auf Schritt und Tritt. Umweltschutztechnische Assistenten (UTAs) sind hoch qualifizierte Fachleute auf diesem Gebiet. Sie spezialisieren sich nach einem ersten Basisjahr, in dem verstärkt chemisch-naturwissenschaftliche Qualifikationen vermittelt werden, im zweiten Jahr in den Schwerpunktbereichen Biologie und Ökologie, Umweltanalytik, Umwelt- und Verfahrenstechnik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik und Umweltrecht. Neben der theoretischen Ausbildung darf auch die Praxis nicht fehlen: in verschiedenen Praktika in modernen und auf hohem technischem Niveau ausgestatteten schuleigenen Labors wie z.B. Instrumentelle Analytik, Umwelt- und Verfahrenstechnik und Mikro-/ Molekularbiologie mit Bio- und Gentechnologie kann erlerntes Wissen auch direkt angewendet werden. Somit werden Theorie und Praxis in einem anspruchsvollen Berufsprofil vereint.

    Spätere Arbeitsplätze der UTAs sind in der chemischen Industrie, der universitären Forschung, in den Landesuntersuchungsanstalten und Umweltämtern, in der Pharmaindustrie, in Bereichen der Biotechnologie/ Gentechnologie oder in der Umweltanalytik zu finden.

    Bewerbung

    Die Bewerbung für einen Schulplatz im zweijährigen Berufskolleg für Umweltschutztechnische AssistentInnen (UTA) erfolgt über das Online-Bewerbungsverfahren BewO.

     

    Zur Online-Anmeldung BewO
    Umweltschutztechnische AssistentInnen – UTA

    Stundentafeln

    1. Pflichtfächer
    1. Jahr
    Wochen-stunden
    2. Jahr
    Wochen-stunden
    1.1 Allgemeiner Bereich
    Religionslehre
    1
    1
    Deutsch I
    1
    1
    Englisch I
    1
    1
    Wirtschafts- und Sozialkunde
    1
    2
    1.2 Fachtheoretischer Bereich
    Mathematik I
    4
    1
    Physik
    2
    Physikalische Chemie
    3
    2
    Allgemeine und anorganische Chemie
    2
    Organische Chemie
    3
    2
    Analytische Chemie / Umweltanalytik
    3
    2
    Berufsbezogene Datenverarbeitung
    2
    1
    Biologie / Ökologie
    3
    Verfahrenstechnik / Umwelttechnik
    3
    Umweltrecht
    1
    1.3 Fachpraktischer Bereich
    Physikalisches und physikalisch-chemisches Praktikum
    2
    Analytisch anorganisches Praktikum
    10
    Umweltanalytisches Praktikum
    6
    Mikrobiologisches und molekularbiologisches Praktikum
    2
    Verfahrenstechnisches und umwelttechnisches Praktikum
    2
    Ergänzendes Praktikum
    2
    1.4 Projektarbeit
    Projektarbeit
    2
    2. Wahlfächer
    2.1 Zusatzunterricht zum Erwerb der Fachhochschulreife
    Deutsch II
    1
    2
    Englisch II
    2
    2
    Mathematik II
    2
    2
    1. Pflichtfächer
    2. Jahr
    Wochen-stunden
    1.1 Allgemeiner Bereich
    Religionslehre
    1
    Deutsch I
    1
    Englisch I
    1
    Wirtschafts- und Sozialkunde
    2
    1.2 Fachtheoretischer Bereich
    Mathematik I
    1
    Physik
    Physikalische Chemie
    2
    Allgemeine und anorganische Chemie
    Organische Chemie
    2
    Analytische Chemie / Umweltanalytik
    2
    Berufsbezogene Datenverarbeitung
    1
    Biologie / Ökologie
    3
    Verfahrenstechnik / Umwelttechnik
    3
    Umweltrecht
    1
    1.3 Fachpraktischer Bereich
    Physikalisches und physikalisch-chemisches Praktikum
    Analytisch anorganisches Praktikum
    Umweltanalytisches Praktikum
    6
    Mikrobiologisches und molekularbiologisches Praktikum
    2
    Verfahrenstechnisches und umwelttechnisches Praktikum
    2
    Ergänzendes Praktikum
    2
    1.4 Projektarbeit
    Projektarbeit
    2
    2. Wahlfächer
    2.1 Zusatzunterricht zum Erwerb der Fachhochschulreife
    Deutsch II
    2
    Englisch II
    2
    Mathematik II
    2
    Umweltschutztechnische AssistentInnen – UTA

    Erasmus+ Auslandspraktikum

    Seit 2006 kooperiert das Kreisberufsschulzentrum Ellwangen im Rahmen des Bildungsprogramms ERASMUS+ im Bereich der Ausbildung von Technischen Assistenten (Chemisch-technische Assistenten, Umweltschutztechnische Assistenten, Pharmazeutisch-technische Assistenten CTA, UTA, PTA) mit der Universität Reading in Großbritannien. Durch den Brexit wurde im Jahr 2022 eine weitere Kooperation mit der Dublin City University in Irland geschlossen. Dabei können bis zu fünf Schüler nach Abschluss ihrer Ausbildung für bis zu 6 Monate im Rahmen dieses Praktikums an Forschungsprojekten der beiden Universitäten mitarbeiten und in verschiedenen Laboren der jeweiligen Abteilungen ihre Arbeitserfahrungen und Kenntnisse erweitern und vertiefen. Ziele dieser Kooperation sind Vertiefung von Fremdsprachenkenntnissen, interkulturelle Begegnungen, Weiterbildung in über die Ausbildung hinausgehenden naturwissenschaftlichen Bereichen, lebenslanges Lernen.

    Bereits mehrmals wurde diese Kooperation von der Nationalen Agentur des EU-Programms ERASMUS+ als Modellprojekt im Bereich Mobilität ausgezeichnet. Im Rahmen dieser Auszeichnungen wurde besonders die hohe Qualität des Programms und dessen Durchführung hervorgehoben.

    Aktuell: ERASMUS+ viermonatiger Sprach- und Forschungsaufenthalt an der Universität in Reading (GB) – ein Teilnehmerbericht

    01/2024 ERASMUS+ Sprach- und Forschungsaufenthalt an der Universität Reading

    12/2023 ERASMUS+ Weihnachtsgrüße aus Irland

     

     

    Umweltschutztechnische AssistentInnen – UTA

    Ellwanger Bodencamp

    Zum Ellwanger Bodencamp treffen sich ausgewählte SchülerInnen und LehrerInnen der Chemieschulen aus Baden-Württemberg und der HTL Dornbirn an der GLP Ellwangen, um vertiefte praktische Einblicke in das Thema „chemische Bodenanalytik“ zu erhalten. Dabei gehören eine Exkursion ins Nördlinger Ries, das durch einen Impakt eines Asteroiden entstand, eine professionelle Probenname von Bodenproben vor Ort und deren anschließende fachliche Analyse in den schuleigenen Labors ebenso zum Programm wie ein Besuch des Bergwerks Tiefer Stollen in Aalen und eine Ellwanger Stadtführung. Ein Bunter Abend, für welchen die SchülerInnen Schulprojekte, Rätselaufgaben und Spiele vorbereiten, sorgt für das gesellige Miteinander und fördert den Austausch aller Teilnehmenden der verschiedenen Chemieschulen untereinander.

    04/2024 3. Ellwanger Bodencamp   Bericht und Eindrücke  

    04/2023 2. Ellwanger Bodencamp

    05/2019 1. Ellwanger Bodencamp – Bericht und Eindrücke

    Umweltschutztechnische AssistentInnen – UTA

    Ansprechpartner

    Abteilungsleitung

    Markus Schöllhammer

    Tel.: 07961 872-6500

    Fax: 07961 872-6690

    Markus.Schoellhammer@glp-ellwangen.de

    Sekretariat

    Nicole Gaugler

    Tel.: 07961 872-6500

    Fax: 07961 872-6690

    info@glp-ellwangen.de

    Fort- und Weiterbildung

    An der GLP beschränken sich die Bildungsangebote nicht auf Schulabschlüsse und Erstausbildungen. Wir bieten in unseren Kernkompetenzen der Naturwissenschaften und Pflege zentrale Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen an, die Aufstiegsmöglichkeiten und vertiefte Professionalisierungen garantieren.

     

    Fort- und Weiterbildung

    To top